www.katzenhoffnung.de : ausgesetzte Katzen suchen ein neues Zuhause

Jacomo Notfall

Jacomo
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geb.-Datum:  01.02.2018
Rasse/Gattung: EKH
Farbe: grau-weiß getigert
Herkunft: Spanien
Aufenthalt: Finca los gatitos
Einzelkatze: nein
Haltung: Wohnung mit gesicherten Balkon oder gesicherter Garten / kein Freigang
Bekannte Krankheiten/Handicaps: FIV positiv
Auf der Finca seit: 12.06.2020

Jacomo ist zwar "nur" getigert mit weiß, wie so unendlich viele Hauskatzen, doch er fällt sofort auf durch seine besondere Schlankheit und Eleganz. Sein feingliedriger, graziöser Körper bewegt sich sanft und geschmeidig - er ist einfach ein Schöner. Und noch dazu unendlich lieb, verschmust und auch zu Artgenossen freundlich und sozial, egal welchen Geschlechts. Jacomo ist eher ein ruhiger Charakter, aber das Schmusen ist genau sein Ding. Er wird gern von vertrauten Menschen auf den Arm genommen, gibt Nasenküsschen, freut sich über jede Form menschlicher liebevoller Zuwendung.

Doch leider hatte es dieser wunderschöne Kater nicht leicht in seinem noch jungen Leben. Er lebte bisher zusammen mit anderen Straßenkatzen in einer leerstehenden Finca in Estepona und musste immer hungrig um das tägliche Überleben kämpfen. Dann wurde diese verlassene Finca von einer Frau gekauft, die daraus ein kleines Hotel machte. Die Katzen blieben und wurden sogar von der neuen Besitzerin der Finca gefüttert. Allerdings war Jacomo in der Katzengruppe der einzige, der immer den Kontakt zu Menschen suchte, während die anderen Streuner nur zum Fressen kamen und sich dann versteckten. Einige Hotelgäste fühlten sich - schwer zu glauben, aber wahr - von diesem zutraulichen Kater belästigt, weil er so gern gestreichelt werden wollte... Er ließ sich einfach nicht verscheuchen, er kam immer wieder zu den Menschen des Finca-Hotels. Schließlich brachte ihn die Hotelbesitzerin ins Tierheim - auch dort konnte er wieder nicht bleiben, weil dort kein Platz für ihn war. So nahm Martina ihn zu sich in Pflege. In der Finca los gatitos sind Katzen natürlich willkommen. Und Jacomo erweist sich als überaus liebenswerter, sanfter und unkomplizierter Kater, er ist eher ein ruhiger menschenbezogener Kater, der seinen Menschen sehr liebt.

Da Jacomo bisher immer in einer Gruppe mit Artgenossen gelebt hat und auch in Martinas Katzenfinca sehr sozial mit Artgenossen ist, wird er nicht in ein Einzelhaltung vermittelt. Wenn im neuen Zuhause noch keine ebenfalls friedliche Katze lebt, kann Jacomo gern einen Kumpel aus Spanien mitbringen.

Da Jacomo FIV positiv getestet wurde, kann er nicht in den ungesicherten Freigang. Er würde sich aber sehr über einen gesicherten Balkon oder Garten freuen. Informationen zu FIV finden Sie in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen.

Bei Einreise ist Jacomo kastriert, FeLV negativ getestet, gegen Tollwut, Katzenseuche, Calicivieren und Katzenschnupfen geimpft, gechipt, parasitenfrei, entwurmt und besitzt einen EU-Ausweis. Die Vermittlung erfolgt mit Tierschutzvertrag, nach positiver Platzbesichtigung und gegen eine Aufwandsentschädigung.

Wenn Jacomo Ihr Herz berührt und Sie ihm ein liebevolles Zuhause geben möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich.

Anfrage: Kontaktformular ausfüllen

Zum Vergrößern der Bilder mit dem Mauszeiger auf das Bild gehen